Praxisorientierte Einführung in die Erlebnispädagogik

In dieser 3-tägigen Fortbildung stellen wir verschiedene Kooperationsaufgaben aus der Erlebnispädagogik vor, die mit wenig Materialien auskommen und für unterschiedliche Zielsetzungen und Gruppen genutzt werden können. Wir befassen uns mit der Planung, Durchführung und Reflexion verschiedener Aufgaben.

Dabei finden folgende Fragestellungen Beachtung:

  • Welche Kooperationsaufgaben eigenen sich für welche Zielgruppe?
  • Welche Ziele kann ich mit den Aufgaben erreichen?
  • Wo sind die Chancen und Grenzen?
  • Welche Trainerkompetenz muß ich mitbringen?
  • Was sind geeignete Reflexions- und Transfermethoden?

Die TeilnehmerInnen sollen in diesem Kurs die Kompetenzen erlangen, eigenständig Kooperationsaufgaben/Teamtrainingseinheiten mit Kinder- und Jugendgruppen zu gestalten und durchzuführen.

Datum: 23. – 25. Mai 2019 / weitere Termine auf Anfrage

Wo: Hochseilgarten Altenhof, Am Bahnhof 14, 24340 Altenhof

Dauer: 9.00 Uhr – 17.00 Uhr (inklusive Pause)

Leiterin: Anna Gimbel (BA Pädagogik/Sozialwissenschaften)

Teilnehmerzahl: 8-14 Personen

Mitzubringen: Wetterfeste Kleidung, Schreibzeug, Getränke und Verpflegung  (Brezel und Süssigkeiten werden im Hochseilgarten angeboten)

Voraussetzung: Pädagogische Ausbildung / Qualifikation

Investition:     345,00 € / Person  (inkl. Handout, Kaffee, Tee, Soft-Drinks)

(Der Kurs findet ab einer Teilnehmerzahl von 8 Personen statt – Max. 14 TeilnehmerInnen, eine Anmeldung ist bis spätestens 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn nötig)

Buchung & Kontakt:        04351 – 667 333 oder info@foerde-akademie.de

Praxisorientierte Einführung in die Erlebnispädagogik

Mit diesem handlungsorientierten Trainingsseminar erhalten eine Einführung in Theorie und Praxis der Erlebnispädagogik.

group 6 - 14 place Indoor & Outdoor access_time 3 Tage euro_symbol 345,00 | Person