Bogenschießen als Metapher für Training und Coaching

Der Schwerpunkt dieser Fortbildung liegt auf dem Einsatz des Bogenschießens als gezielte Metapher für die Arbeit mit Gruppen und im Einzelcoaching. Die TeilnehmerInnen sollen in dieser Fortbildung Kenntnisse zum Umgang mit Pfeil und Bogen erlangen und praktische Erfahrungen zum pädagogischen Einsatz des Bogenschießens als Methode sammeln.

Inhalt:

  • Theorie und Geschichte
  • Verhaltensregeln und Sicherheitsstandards
  • Materialkunde
  • Aufbau eines temporären Schießstandes
  • Schießen mit dem Langbogen
  • Bogenschießen als Metapher
  • Reflexionsmethoden

Datum: 12. Mai + 9. August 2019 (Für Gruppen auch individuell buchbar)

Wo: Hochseilgarten Altenhof, Am Bahnhof 14, 24340 Altenhof

Wann: 9.00 Uhr – 17.00 Uhr (inklusive Pause)

Leiterin: Anna Gimbel (BA Pädagogik/Sozialwissenschaften)

Teilnehmerzahl: 6-12 Personen

Kosten: 85,00 € / Person

Mitzubringen: Wetterfeste Kleidung, Getränke und Snacks

Voraussetzung: Pädagogische Ausbildung/Qualifikation

(Der Kurs findet ab einer Teilnehmerzahl von 6 Personen statt – Max. 12 Teilnehmer, eine Anmeldung ist bis spätestens 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn nötig)

Buchung & Kontakt:        04351 – 667 333 oder info@foerde-akademie.de

 

Bogenschießen als Metapher für Training und Coaching

In dieser Fortbildung befassen wir uns mit der Theorie und Praxis des intuitiven Bogenschießen mit traditionellen Langbögen.

group 6 - 12 place Outdoor access_time 1 Tag euro_symbol 85,00 | Person